ersatzbild

Drop Down Menu

  Über uns  

Heißluftballon
Ballon
Ballonfahrer

Über uns
Wer sind wir?
Wir, das sind Oliver Kumpert und die Helfer zum Auf- und Abrüsten des Ballones sowie zum Fahren des Verfolgerfahrzeuges. Nicht zuletzt gehören auch die Heißluftballone D-ODYS und D-ONIL dazu.
Der Ballon D-ODYS der englischen Firma LINDSTRAND BALLOONS LTD. hat ein Volumen von 5100 Kubikmeter und ist für 6-7 Passagiere sowie dem Piloten zugelassen. Der Ballon D-ONIL wurde von der deutschen Firma SCHROEDER fire balloons GmbH mit einem Hüllenvolumen von 4250 Kubikmeter hergestellt. Der Korb des Ballones hat eine Zulassung für 5 Passagiere sowie dem Piloten.
Ein anerkannter Luftfahrttechnischer Betrieb überprüft die Ballone einmal jährlich bzw. alle 100 Betriebsstunden auf die Sicherheit und Lufttüchtigkeit. Unsere Passagiere sind selbstverständlich umfassend versichert.

Warum nennen wir uns WINDTOUR?
Der Name WINDTOUR soll die Einzigartigkeit des Ballonfahrens ausdrücken. Ballonfahren ist die einzigste Art der Fortbewegung, die uneingeschränkt dem Wind ausgesetzt ist. Kurze Zeit nach dem Start nimmt der Ballon die Geschwindigkeit und Richtung des Windes an und ist somit unbeweglich im Verhältnis zu der ihn umgebenden Luftmasse. Dies bedeutet, daß der Ballon in der Luft stillsteht, während sich die Luft fortbewegt. Im Korb herrscht somit Windstille. Würde man ein Streichholz bei einer höheren Geschwindigkeit des Ballones anzünden, so brennt die Flamme vollkommen ruhig nieder.

Wer ist der Ballonfahrer?
Der Ballonfahrer heißt Oliver Kumpert und ist der Verfasser dieser Zeilen. Ich wurde 1967 geboren und bin im Saaletal gelegenen Friedeburg aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte ich Geographie an der Universität Hamburg und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 1999 habe ich das Studium als Dipl.-Geograph abgeschlossen und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gearbeitet.
Im Jahr 2000 entdeckte ich das Ballonfahren für mich. Nach einer umfangreichen Pilotenausbildung und der Anschaffung eines eigenen Heißluftballones hat mich das Fahren mit einem Heißluftballon immer weiter in seinen Bann gezogen. Im Januar 2002 wurde mir vom Luftfahrtbundesamt und der Landesluftfahrtbehörde Sachsen-Anhalt die Genehmigung zur Gründung eines Luftfahrtunternehmens erteilt. Damit unterliegt nicht nur das Unternehmen in regelmäßigen Abständen der Überprüfung, auch als Pilot muß ich jährlich meine fliegerischen Fähigkeiten vor einem Sachverständigen nachweisen.

Was wollen wir?
Wir möchten Ihnen vor allem zu jeder Jahreszeit ein einzigartiges Erlebnis bieten. Die Ballonfahrten werden von uns in kleinen Gruppen durchgeführt. Soweit dies möglich ist, sind wir immer bemüht auf besondere Wünsche unserer Passagieren einzugehen. So schicken wir Ihnen beispielsweise individuell gestaltete Geschenkgutscheine zu. Außerdem stimmen wir den Zeitpunkt und den Startplatz nach den Wünschen unserer Passagiere ab.
Wir sind immer bemüht Einblicke, in die Technik des Ballonfahrens und das damit verbundene Verständnis für Wind und Wetter, zu vermitteln. Während der Fahrt möchten wir Sie auf landschaftliche Besonderheiten der Region aufmerksam machen. Nicht zuletzt soll von uns auch die lange Tradition der Fahrten mit einem Ballon gewahrt werden. Dies schließt natürlich eine echte Ballonfahrertaufe nach der Landung mit ein.

 

Genehmigtes Luftfahrtunternehmen Lizenznummer: D-ST 10
 


WINDTOUR Ballonfahrt
Schwuchtstraße 19
06120 Halle (Saale)


Kontaktdaten
Kontaktformular


Impressum
AGB